Aufgrund der vermehrten Nachfrage findet unser beliebtes Kampfkunst und Yogaretreat Bäm&Om im Jahr 2019 noch einmal statt.
Für das Retreat im Spätsommer haben wir die Location gewechselt und freuen uns, das Bäm&Om nach Bayern holen zu dürfen!

Was ist das Bäm&Om?
Ein einzigartiges Retreat, das dich einlädt, vier Tage lang intensiv einzutauchen in die Philosophie und Praxis des Anusara-Yoga. In Meditation, Körperarbeit und in die Techniken und Prinzipien der Philippinischen Kampfkunst Kali. Waffenlose Anwendungen, die Arbeit mit dem Langstock und den kurzen Stöcken stehen im Vordergrund.
Das Bäm&Om ist ein auf Ganzheitlichkeit ausgerichtetes Seminarformat. Entsprechend ist es familienfreundlich, abwechslungsreich, mit viel Natur und köstlicher biologisch/ayurvedischer Küche.

Termin:
29.08.-01.09. im Seminarhaus Holzmannstett, ca. 50 Km vor München

Die Lehrer:
– Franzy Deutscher: Bewegungspädagogin, Anusara-Yogalehrerin, Kampfchoreografin
– Roland Roppelt: Cheftrainer der Pekiti Tirsia Europe, Fitnesscoach, Bewegungslehrer

*Das Retreat ist offen für alle Levels. Egal ob du Yoganeuling oder erfahrene Yogini, KampfkunsteinsteigerIn oder Fortgeschrittene bist.*
Die Verpflegung ist vegetarisch/vegan und stammt aus biologischem Anbau.

Kosten:
**Early bird bis 31.06.: 450€ all inclusive**
Danach 540€ p.P.
Kinderbetreuung nach Absprache möglich. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Anmeldungen bitte an:
Franzy@bewegungs-Werkstatt.com

Für weitere Infos, schreib uns an!

Der Kursplan geht bald online.

Wir freuen uns!
#bäm&om #retreat #jointhetribe #dowhatbringsyoujoy

 

Das Netzwerk Kampfchoreografie ist ein 2018 gegründeter loser Zusammenschluss freischaffender KünstlerInnen, deren Arbeit den Fokus auf Kampf-Choreografie und szenischer Gewalt liegt.
Das Netzwerk Kampfchoreografie ist die Grundlage für den ersten Berufsverband für KampfchoreografInnen in Deutschland. Unsere Mitglieder sind KampfchoerografInnen, DozentInnen an staatlichen und privaten Schauspielschulen, PraktikerInnen (SchauspielerInnen, RegisseurInnen, TänzerInnen), WissenschaftlerInnen (Theaterwissenschaften, Germanistik, Sportwissenschaften) und Experten für verschiedene Waffenkategorien, Stile und Anforderungen.

Unsere Arbeiten sind im künstlerischen Bereich auf der Bühne, im Film und im Fernsehen anzutreffen. Desweiteren im pädagogischen Rahmen, bei der Ausbildung von SchauspielerInnen und Laien. Über dies hinaus, bieten wir Workshops und Seminare zu Branchenübergreifenden Themen, wie Intimacy Design, Dramaturgie, Versicherungswesen, Rechtsberatung an.

Das Netzwerk Kampfchoreografie bietet Freunden und Förderern, Kritikern, Medien- und KunstwissenschaftlerInnen, die sich für die Arbeit des Netzwerks interessieren, ein Forum.

Das Netzwerk vertritt die kulturellen, künstlerischen, sozialen und fachspezifisch rechtlichen Interessen seiner Mitglieder. Er bietet Kontakte, Erfahrungsaustausch, Workshopermäßigungen, Fortbildungen und Rechtsberatung für seine Mitglieder. Darüberhinaus organisiert er Netzwerktreffen, Seminare und Publikationen.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, erscheint ein Newsletter mit fachspezifischen Informationen.

 

Das Netzwerk Kampfchoreografie zeigt sich solidarisch mit den Forderungen des Ensemble Netzwerks und kooperiert mit internationalen Bühnenkampfverbänden.

Intensiv Workshop – Refresh your basics. Bühnenkampf mit und ohne Waffen. 

Für wen ist dieses Seminar geeignet?

Offen für Schauspieler*innen, Tänzer*innen und sonstiges Theaterpersonal. Physische und psychische Gesundheit werden vorausgesetzt.

 

Termin
Sonntag 25.11.2018 – 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr     
Ort: Werftparktheater Kiel

 

Inhalt
Waffenlos
: Offene Hände, Kicks, Hebel
Fallschule: Rollen, Fallen, Werfen
Stockkampf, Messer

Choreografie 101: Dramaturgie des Kampfs, Sounds, Geschwindigkeit, Distanzmanagement, Sicherheit, Während den Aufführungen, Warm-up, Cooldown.

 

Kosten
60€ für Mitglieder des Ensembles und Gäste des Theater Kiel (Werftpark, Schauspiel, Ballett, Orchester, Oper)
75€ für Externe

 

Ausrüstung: Das musst du mitbringen

Wir machen zwischen den Einheiten eine längere Pause. Bitte denkt daran, euch eine Kleinigkeit zum Essen mitzubringen. Bequeme Sportkleidung. Hallenschuhe. Trinkflasche. Wer hat: 2x Rattanstöcke, kurz. Stöcke können auch vor Ort ausgeliehen werden.

 

Anmeldungen vor Ort im Werftparktheater Kiel, oder online.

*letzter Workshop vor der Babypause*


Intensiv Workshop – Inner Warrior – Vom Fühlen zum Denken zum Sein

Der „innere Krieger“, die „innere Kriegerin“ ist eine klassische Metapher des heutigen Yoga. Sie wird verwendet im Zusammenhang mit harten und ehrbaren Eigenschaften, wie Entscheidungsfähigkeit, mentaler/physischer Kraft und Konzentration. Das greift ein wenig zu kurz. Ein erfolgreicher Kämpfer weiß um die menschliche Dichotomie und kultiviert auch seine scheinbar weichen Seiten: z.B. Liebe, Hingabe und Selbstlosigkeit.

Was erwartet euch in diesem Workshop?
In diesem 2-Stunden Workshop erfahrt ihr von mythischen Heldenfiguren, praktiziert Asanas und Meditation, taucht in Bewegungen aus verschiedenen Kampfkünsten ein und arbeitet euch an das System der Chakren heran. Im Fokus steht etwas sehr Pragmatisches: Wie kann ich mich und mein Innenleben wahrnehmen und für meinen Alltag fruchtbar machen?

Kosten
25 €
20 € – In Kombination mit dem Bühnenkampf-Workshop am Sonntag (25.11.2018).

Samstag 24.11.2018 – 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Baltic Yoga Kiel, Alte Weide 15a, 24116 Kiel

Anmeldungen via Mail, an: bianca@baltic-yoga.de

Für wen ist dieses Seminar geeignet?
Offen für Anfänger und Fortgeschrittene. Wissen um die Philosophie des Tantra-Yoga und das Chakren-System sind hilfreich, aber keine Voraussetzung. Physische und psychische Gesundheit werden vorausgesetzt.

Workshop-Leitung: Franzy Deutscher, Kampfchoreografin aus München. Sie unterrichtet seit ihrem 14. Lebensjahr verschiedene Kampfkünste und ist seit mehreren Jahren als Anusara-Yogalehrerin und Bewegungspädagogin tätig. Das Seminar ist ihr letzter Workshop vor der Babypause.

Zum 3. Mal findet das Bewegungsfestival in Würzburg statt.

Das Bewegungsfestival umfasst über 30 Workshops und findet in der größten Kampfkunstschule Würzburgs, im No4, statt.

Vom 21.-23.09.2018 habt ihr die Möglichkeit bei renommierten Bewegungspädagogen, Kampfkunst-, Fitness-, Tanz- und Yogalehrern zu trainieren.
Besucht Workshops zu Kampfkunst, Körperarbeit, Yoga, Tanz und Contact Improvisation, Qi Gong, Kettlebell und Fitness.

4 Lehrer aus Freiburg, München und Würzburg bieten euch 45-120 minütige Sessions zu allen Leveln an.

Die Kurse sind einzeln, als Tageskarte, Festivalpass oder im Schnupperpaket zu buchen.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, das Bewegungsfestival hat mit Sicherheit den passenden Workshop für dich.

 

Vier Lehrer, über 30 Workshops, Kampf, Tanz, Yoga, uvm


Was dich erwartet?

Drei Tage voller Kampfkunst (Pekiti Tirsia Kali), Yoga (Anusara Yoga, Kinderyoga), zeitgenössischer Tanz (Contact Improvisation), Entspannung (QiGong, Körperarbeit, Faszientraining), Fitness (Kettlebells, Bodyweight, Gewichte) und Movement Culture (Mobility, Locomotion).

 

Vom 10.-13. Mai 2018 findet unser einzigartiges Kampfkunst und Yogaretreat im bezaubernden Hofgut Bernstein (Sulz a.N.) statt.
Vier Tage lang unterrichtet die Bewegungspädagogin, Kampfkünstlerin und Yogalehrerin Franzy Deutscher gemeinsam mit dem Kampfkünstler und Fitnesscoach Roland Roppelt (www.manufraktur.de) die philippinische Kampfkunst Kali und Anusara Yoga.
Zur Facebook-Veranstaltung, hier entlang.

### Update: Alle Plätze sind vergeben! ###
(mehr …)

Bald ist es wieder soweit: Das Bewegungsfestival in Würzburg geht in die zweite Runde:

Freitag, 23. Februar – Sonntag 25. Februar 2018.


Wir haben unsere Workshops aufgestockt, einiges verbessert und sogar einen weiteren Lehrer dazugewonnen.
Drei Tage, VIER Lehrer, über zwanzig Workshops in mehreren Bewegungskünsten + prof. Kinderbetreuung (für alle aktiven Eltern mit Nachwuchs).
Kursplan Bewegungsfestival feb 18

Freut euch auf:
Kampfkunst – Pekiti Tirsia Kali (Stock, Messer, Boden, Körperwaffen)
Yoga – Anusara, Flow, Partneryoga, Meditation
Fitness – Tacfit, Flowfit, Functional Fitness (Bodyweight, Gewichte, etc.)
Contact Improvisation – basics, impro, survival skills
Qi-Gong – stilles QiGong, 5 Elemente
Körperarbeit – Massage, Mobility, Locomotion

(mehr …)